Er schreibt mir jeden Tag was bedeutet das?

Wo kann ich mehr Leute Opa

Von Jan. Jeder achte Deutsche führt eine Fernbeziehung und die Tendenz steigt. Immer mehr Paare leben voneinander getrennt, in einer anderen Stadt oder sogar einem anderen Land. Die Distanzen reichen von wenigen Hundert Kilometern bis hin zu mehreren Tausend Kilometern. Jede Stunde, jede Minute ohne den Partner, kann eine Qual sein. Fernbeziehungen sind oft anstrengend, doch sie können auch Vorteile haben. Eine Fernbeziehung muss nicht nur aus Sehnsucht und Vermissen bestehen, denn wenn man die Liebe auf Distanz richtig angeht, kann man auch in einer Fernbeziehung glücklich sein.

Übersprungshandlungen auf Grund von Emotionen

Auf viele erste Begegnungen folgt oft ein intensives Schreiben. Nicht selten entsteht hierbei schon ein erster Konflikt: Dein Gegenüber schreibt jeden Tag, womöglich sogar oft. Doch ist das ein gutes Zeichen? Und was solltest du tun, wenn es dir unangenehm ist? Versetzen wir uns erst einmal in eine schon fast typische Situation: Du hast vorsehen kennengelernt. Relativ schnell habt ihr gemerkt, dass ihr euch sympathisch seid. Vor allem fällt dir auf, wie tiefsinnig ihr über die eine oder sonstige Sache plaudert. Bis morgens um 3 Uhr habt ihr gesprochen, eure Nummern hattet ihr da schon längst ausgetauscht.

Vor diesen Kerlen sollten Frauen sich hüten

Du kennst mich so, dass ich dir Antworten auf deine Fragen liefere, dass ich dir Impulse gebe, dir Lösungen anbiete, dich stärke und dich dir und deinem wahren ICH ein Stückchen näher bringe. Ich bin mir aber sicher, dass es einen Grund gibt, warum du genau jetzt hier bei mir gelandet bist und ich vertraue von daher darauf, dass ich dich zumindest mit meinen Worten berühren und auf der einen oder anderen Ebene erreichen kann. Menschen, zu denen du eine ganz besondere Verbindung hast. Menschen, die du schon ewig zu nachvollziehen scheinst. Menschen, die dir wie geschickte Engel erscheinen. Sie begegnen dir auf unterschiedlichen Ebenen. Vielleicht in einer Liebe oder Partnerschaft, eventuell in einer wunderbaren Freundschaft oder sogar im beruflichen Umfeld. Das Schöne ist, dass dieses Gefühl nicht nur einseitig ist.

Was es für dich bedeuten kann

Ihn erkennen Sie daran, dass er sich zuerst sehr verbindlich gibt. Er sieht blendend aus, was sein übersteigertes Selbstbewusstsein erklärt. Er fährt schwere Geschütze auf, wenn es darum geht, Sie wenig erobern: ruft ständig an auch aus Tokionennt Sie Prinzessin und fragt recht bald ob er Sie als seine Freundin vorstellen darf. Dazu wird es allerdings nicht kommen, denn der Unverbindliche zeichnet sich gerade dadurch aus, dass er Sie niemals seinen Freunden oder seiner Familie vorstellen wird. Tagelang lässt er nun nichts von sich hören und erklärt, dass er in seinem Beruf so wahnsinnig viele tolle Menschen meint Frauen trifft. Der Unverbindliche spricht stets im Imperativ, ansonsten viel wenig viel von seiner Mutter: Du, sie ist eine ganz tolle Frau. Außerdem den unausgesprochenen, ihren einzigen Sohn mit niemandem teilen zu müssen. Schon gar nicht mit einer Mickey Mouse.

Leave a Reply

Your email address will not be published.